Loading...

Weihnachtssterne

Die Stars der Vorweihnachtszeit

Wo man den »Stearn« erhält
Den »Stearn« können Sie ab Ende November in ausgewählten Südtiroler Gärtnereien und im Garten- und Fachhandel kaufen. Der Klassiker unter den Sternen ist und bleibt der elegante rote Weihnachtsstern. Er gehört nach wie vor zu den beliebtesten und meist gekauften Sternen. Für besonderes Flair sorgen Weihnachtssterne in elegantem Weiß und cremefarbene Sterne. Mit den neuen Trendfarben Pink und Rosé oder gar zweifarbigen Sternen können Sie wahre Farbakzente setzen. Holen Sie sich in unserer Weihnachtsstern-Bildergalerie Inspirationen und Deko-Tipps.

Wo die Weihnachtssterne ursprünglich herkommen
Poinsettien, so der botanische Name des Weihnachtssterns, stammen ursprünglich aus Mexiko, wo sie wild zu meterhohen Sträuchern heranwachsen. Anfang des 20. Jahrhunderts waren erstmals geschnittene Zweige wilder Weihnachtssterne als Weihnachtsblumen im Handel erhältlich. In den 50er Jahren gelangen schließlich erste Züchtungen der kompakten Topfsorten. Ständig wird an der Züchtung neuer Sorten gearbeitet, um die Eigenschaften wie Blühfreudigkeit und Robustheit zu verbessern und neue Farben zu kreieren.

Weihnachtssterne

Was macht den »Stearn« so beliebt?

Hohe Qualität

Der »Stearn« blüht bei richtiger Pflege bis weit ins neue Jahr hinein.

Kurzer Transport

UND: Lokale Kreisläufe schonen die Umwelt.

Ausgewählte Sorten

Die schönsten und robustesten werden zum »Stearn«.