Loading...

Von der Mutterpflanze bis zum
prächtig blühenden Weihnachtsstern

Der »Stearn« wird komplett in Südtirol kultiviert

Bei herkömmlichen Weihnachtssternen finden der Mutterpflanzenanbau und die Stecklingsgewinnung in Entwicklungsländern statt. Der Südtiroler »Stearn« hingegen wächst komplett in Südtirol heran. Selbst die Mutterpflanzen werden in Südtirol kultiviert. Dies ist europaweit einzigartig. Bei der Kultivierung der Pflänzchen kommen Nützlinge zum Einsatz, die dafür sorgen, dass die Pflanzen nicht von Schädlingen befallen werden. Die Produktion erfolgt unter extrem hohen Qualitätsstandards.

Am Anfang der Produktionskette stehen die Mutterpflanzen. Nur die hochwertigsten Pflanzen mit weit verzweigten Ästen und kräftigem Wuchs werden bereits im Herbst des Vorjahres für die Kultivierung ausgewählt. Diese Weihnachtssterne werden sehr streng auf ihre Sortenreinheit geprüft. Von jeder Mutterpflanze werden ab Mai in Südtirol Stecklinge geschnitten. Die Stecklinge sind 7 bis 8 cm groß und werden bei 8 bis 10 Grad Celsius kurz zwischengelagert.

Im Gewächshaus

… nur noch wenige Tage bis zum Verkauf

Hohe Produktions-Standards

… Beregnungs- und Sprühnebelanlagen sorgen für die richtige Luftfeuchtigkeit

Der Südtiroler Weihnachtsstern

So wächst er heran

Nach der Lagerung werden die Sterne in spezielle Stecklingserde gesetzt, damit sich Wurzeln bilden können. Die Kultivierung unterliegt strengen Parametern, was Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Sonneneinstrahlung betrifft. Auch die Wasserzufuhr ist präzise geregelt. Feine Beregnungs- oder Sprühnebelanlagen sorgen für die benötigte Luftfeuchtigkeit, spezielle Beschattungsvorrichtungen sorgen für die richtigen Lichtverhältnisse. Die Pflanzen werden in den kommenden Monaten bis zur Blüte intensiv gehegt und gepflegt.

Interessantes Detail am Rande: Weihnachtssterne entwickeln nur dann Blüten und farbige Hochblätter, wenn über einen Zeitraum von mindestens 50 Tagen wenigstens 12 Stunden pro Tag Dunkelheit herrscht, weshalb Gärtnereien die Lichteinstrahlung auf die Weihnachtssterne genauestens beobachten. Erhältlich ist der »Stearn« in verschiedenen Topfgrößen. Neben der hohen Qualität der Pflanze erkennen Sie das Südtiroler Original in der Gärtnerei an der »Stearn«-Steck-Etikette.

Weihnachtssterne als Adventskranz

Weitere Dekoideen finden Sie in der Galerie

Link

Es muss nicht immer rot sein

Überraschende Farbvielfalt beim »Stearn«

Link